Greuther Fuerth und endori

erbse und kleeblatt machen gemeinsame sache

endori ist exklusivpartner der spvgg greuther fürth

Die Trikots der Fußballer der SpVgg Greuther Fürth ziert nun das Logo der endori food GmbH & Co. KG: Das Unternehmen für pflanzliche Fleischalternativen ist Exklusivpartner der fränkischen Spielvereinigung. Das gemeinsame Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Wahrnehmung der Vorteile einer pflanzlichen Ernährung auch im Profisport zu erhöhen.

„endori und Sport? Das ist ein perfektes Match! Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit einer so dynamischen Mannschaft wie der SpVgg Greuther Fürth. Mit der Platzierung unseres Logos auf dem Trikotärmel setzen wir ein Zeichen beim nationalen Fußball-Publikum und sorgen im Stadion für mehr Sichtbarkeit für uns und unsere Produkte“, begrüßt endori-Geschäftsführer Jens Wedel die Exklusivpartnerschaft mit der Spielvereinigung.

Genau wie die SpVgg Greuther Fürth kommt endori aus Franken, so dass auch eine regionale Verbundenheit besteht. Beide Partner haben sich in den vergangenen Tagen getroffen, um einander besser kennenzulernen. Auf eine Verkostung des großen Mannschafts- und Trainerstabs in Fürth am 6. Oktober 2021 folgte wenige Tage später am 13. Oktober der Gegenbesuch bei endori in Stegaurach. Bei einem Produktionsrundgang wurden vegetierisch leckere Produktneuheiten verkostet. Zukünftig sind weitere Kooperationen vor allem im Bereich Social Media geplant.

Erbse trifft Kleeblatt

eine partnerschaft in bildern

Greuther Fuerth endori

über endori

endori (ursprünglich amidori) wurde im April 2015 aus Liebe zu gutem Essen und Hunger auf eine bessere Zukunft für Tiere, Menschen und Umwelt von den Familien Büse und Wedel in Bamberg gegründet. Derzeit arbeiten rund 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Herstellung leckerer pflanzenbasierter Lebensmittel als Alternative zu Produkten tierischen Ursprungs. Das Unternehmen stellt aktuell Produkte wie Burger-Pattys, Würstchen, Hack, Kebab u. v. m. her, die als Alternative zu Fleisch in praktisch allen Gerichten gelingsicher eingesetzt werden können. Beim Einsatz der Rohstoffe liegt der Fokus auf Proteinpflanzen, wie etwa in traditioneller Mehrfelderwirtschaft angebauten Erbsen. Das Unternehmen verzichtet bewusst auf den Einsatz von Soja, Palmfett und künstlichen Aromen. Im Gegensatz zu einer Vielzahl an Mitbewerbern ist bei endori zudem in der gesamten Wertschöpfungskette kein fleischverarbeitendes Unternehmen eingebunden – und das vom Feld bis auf die Gabel.

Die „endori veggie“-Produkte sind im deutschen Einzelhandel sowie über den eigenen Onlineshop erhältlich. Zudem werden sie bereits von namhaften Playern aus der Ernährungswirtschaft bezogen und finden sich damit in Gastronomie, Hotellerie, Kliniken, Schulen, Betriebskantinen und vielen anderen professionellen Ernährungsbereichen. Für den Lebensmitteleinzelhandel findet der Vertrieb direkt über Reichold Feinkost GmbH (Feinkost Dittmann) statt.

Die Pfeifer & Langen Industrie- und Handels-KG ist die Inhabergesellschaft einiger führender Unternehmen aus der Nahrungs- und Genussmittelindustrie (Intersnack, Pfeifer & Langen Zucker, Naturkost Übelhör u. a.) und beteiligte sich 2019 mehrheitlich an endori.

Pressemitteilung herunterladen:

Andreas Traugott Müller

endori food GmbH & Co. KG
Industriestraße 2
96135 Stegaurach

E-mail schreiben
Portraitfoto von Andreas Traugott Müller